Freitag, 21. Januar 2011

Rezension: Schwarzer Kuss

Schwarzer Kuss von Gena Showalter


Informationen zum Buch:
Autor: Gena Showalter
Erschienen bei: Mira Taschenbuch
Erscheinungsdatum: Januar 2010
Einband: Taschenbuch
Seiten: 432
Originaltitel: The Darkest Kiss
Reihe: Die Herren der Unterwelt (Band 2)
ISBN: 978-3-89941-649-7
Preis: 8,95 €
Homepage der Autorin


Inhalt:
Die Geschichte von den Herren der Unterwelt geht weiter, diesmal trifft es aber den furchtlosen Anführer Lucien, Träger des Dämon des Todes. Seit seine letzte Geliebte wegen ihm qualvoll sterben musste hat sich Lucien geschworen nie wieder eine Frau zu lieben. Bis die Göttin der Anarchie, Anya eines Tages vor ihm in einem Club steht und mit ihm tanzen will. Anya ist hin und weg von diesem Mann, daran können auch die Narben die Luciens gesamtes Gesicht schmücken nichts ändern. Als dieser Tanz ausartet und sie beide draußen hinter dem Nachtclub landen, verschwindet Anya plötzlich und ein Titan taucht auf, der Lucien einen sehr schweren Befehl erteilt: Anya zu töten.
Da ein Befehl der Titanen unmöglich zu verweigern ist und den Untergang seiner Freunde bedeuten würde, versucht er zu tun was man von ihm verlangt. Nur hat Anya da auch noch ein Wörtchen mitzureden, sie lässt den fruchtlosen Krieger ganz schön dumm dastehen. Die Göttin der Anarchie ist dazu fähig sich durch die ganze Welt zu teleportieren, was es für Lucien schwierig macht sie überhaupt zu schnappen, aber auch nicht unmöglich, da er die Selbe Fähigkeit besitzt und ihre Spuren mit seinen verschiedenfarbigen Augen folgen kann. Diese Verfolgungsjagd bringt die beiden aber auch immer näher. Bis Lucien sie einfach nicht mehr töten kann. Um ihre eigentliche Aufgabe nicht zu vergessen, die Büchse der Pandora zu finden, nicht zu vergessen begibt Lucien dann erstmals mit seinen Freunden Nacht Griechenland, nur rechnete er leider nicht damit das ihm Anya folgen würde. Anya stellt Lucien mit der Zeit dann auch einen Guten Freund vor der ihnen dann gezwungener maßen dann hilft eines der wichtigsten Artefakte zu finden die die Herren der Unterwelt dringendst auf ihrer Suche nach der Büchse brauchen. Diese Suche stellte die Liebe der beiden auf eine sehr, sehr harte Probe.


Anmerkung zum Buch:
Dieses Buch hat es geschafft, das ich es eins meiner Lieblingsbücher nenne. Es ist einfach eine Mischung aus allem was ich gerne lese, Liebe, Humor, Action und Gefühl. Ein Buch das ich echt mal liebsten als ich es fertig hatte nochmal durchgelesen hätte.
Ich konnte mich wiedermal richtig in diese Rollen reinversetzen, besonders die von Anya, die ist sowieso die beste, frech, witzig, wortgewandt, selbstbewusst und ein ganz klein wenig arrogant. Aber genau das macht sie so toll. Wenn diese Frau etwas will, dann bekommt sie es auch. Sie lässt sich von keinen der Krieger etwas sagen, was ihr auch sehr viel Respekt ihrerseits einbringt. Aber eigentlich ist sie innerlich total verletzlich, „harte Schale, weicher Kern.“.Und sie hat einfach so viele coole Sprüche drauf, was sich mit Lucien schon wieder ausgleicht, da er nie so richtige Witze macht, das ändert sich allerdings wenn er mit ihr alleine ist. Die beiden sind aber echt ein Traumpaar.
Die Reihe an sich ist überhaupt richtig toll, da jeder der Krieger so seine Macken hat, aber jeder auf seine weiße so richtig sympathisch, ein richtig lustiger, netter Haufen, die aller füreinander da sind. Jeder der Krieger würde für einen von ihnen sein Leben geben. Ich vergleiche die Bücher wegen den Kriegern auch gerne mit denen von Lara Adrian (Midnight-Breed) oder J. R. Ward (Black Dagger).
Wobei der erste Teil der Reihe eigentlich noch nicht so toll war, er war auch gut, aber nicht so wie der zweite. Der Schreibstill der Autorin ist auch so Humorvoll und sehr informationsreich, man erfährt sehr viel über die griechische Mythologie, was sehr interessant ist und man merkt das die Autorin sich damit auskennt. Die Kapitel werden immer entweder aus der Sicht von Lucien oder von Anya gelesen, aber manchmal kommt auch einer der anderen Krieger darin vor, besonders Paris wird häufiger im Buch angesprochen.


Fazit:
Ein tolles Buch das für den zu empfehlen ist der Krieger, Liebe und Humor aufeinander gerne liest. Für diejenigen ein Muss! Witzige und spannende Geschichte die es geschafft hat in die Liste meiner Lieblingsbücher aufgenommen zu werden.

Dafür gibt es 5 von 5 Punkten.

Weitere Bücher:
1. Schwarze Nacht
3. Schwarzes Lust
4. Schwarzes Flüstern
5. Schwarze Leidenschaft (September 2011)

Schnell und einfach bestellen; Amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habt ihr dazu was zu sagen? Schreibt es mir doch, ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch und antworte normal jedem so schnell wie möglich, also schaut doch später nochmal vorbei, vielleicht habt ihr dann schon eine Antwort. ;D